Das Fussball zu den Ausdauersportarten zählt ist bekannt, doch wie fit sind Fussballer in der Regel wirklich, wenn es um einen Marathon geht?

Es gibt verschiedene Einflussfaktoren, ob ein Fussballer darauf trainiert wird, eine längere Strecke am Stück laufen zu können. Den größten Einfluss hat natürlich die Art und Weise, wie das Training eines Fussballers aufgebaut ist. Es gibt viele Trainer, bei denen feste Laufeinheiten zum Trainingsalltag gehören. Vor allem in der Vorbereitung werden in vielen Trainingseinheiten einige Kilometer am Stück abgespult. Ein Paar ordentliche Laufschuhe gehören somit genauso zur Grundausstattung eines Fussballers, wie das eigene Paar Fussballschuhe. Es gibt nämlich nichts Schlimmeres für die eigenen Füße, wenn man nicht die geeigneten Schuhe für einen Dauerlauf trägt. Fussballschuhe eignen sich sehr schlecht für einen Marathonlauf und daher solltest du dir als Fussballer ein ordentliches Paar Laufschuhe anschaffen.

Zurück zu der Frage, ob ein Fussballer einen Marathon laufen könnte: Ohne spezielles Lauftraining über längere Distanzen, wird es schwer für jeden Profikicker einen Marathon zu bestehen. Bei voller Verausgabung hat man als aktiver professioneller Fussballspieler jedoch eine gewisse Chance den Lauf zu bestehen. Im Hinterkopf muss man allerdings immer berücksichtigen, dass ein Marathon ca. der vierfachen Distanz eines Fußballspiels entspricht. Welcher Spieler könnte schon 4 Spiele am Stück absolvieren?

Halten Marathonläufer in einem Fussballspiel mit?

Als Marathonläufer trainiert man sich eine andere Art von Ausdauer an, als Fussballspieler es tun. Somit wäre es auch andersherum für einen Marathonläufer eine enorme Herausforderung, ein komplettes Fussballspiel zu absolvieren. Grund dafür sind die in Fussballspielen schnellen Richtungswechsel und explosive kurze Antritte. Einige Meter gehen, dann einen kurzen Dauerlauf und anschließend wieder ein 50m Sprint. Das ist der Alltag eines jeden Fussballers und für einen Marathonläufer der absolute Albtraum. Die schnell wechselnde Belastung würde am nächsten Tag zu einem riesigen Muskelkater führen.

Der optimale Mix macht den Unterschied

Sollten Fussballer also die Finger von Marathonläufen lassen? Auf keinen Fall! Ein Fussballer muss natürlich nicht regelmäßig die 42 Kilometer Marathondistanz abspulen. Jedoch machen eingebaute Dauerlaufeinheiten definitiv Sinn in im Trainingsplan eines Fussballers. Neben einer Verbesserung der Grundausdauer, werden die intensiven Konditionseinheiten auch gerne in der Vorbereitung mit in den Trainingsplan aufgenommen. Sinn und Zweck ist es, die aus dem Urlaub zurückkehrenden Fussballer wieder schnell in eine gute körperliche Verfassung zu bringen. Für Trainer wie beispielsweise Felix Magath gibt es hier auch kein Diskussionsbedarf. Regelmäßige Laufeinheiten über längere Distanzen zählen zum Alltag seiner Spieler. Nicht umsonst wird er auch als „Admiral Qual“ betitelt. Die Tatsache, dass Lauftrainingseinheiten die besten Fettverbrenner sind, ist schließlich auch kein Geheimnis.

Fazit

Fussballer und Marathonläufer trainieren sich eine grundsätzlich verschiedene Art der Ausdauer an. Während ein Marathonläufer es schafft eine sehr große Distanz relativ konstant zu laufen, wird ein Fussballer darauf trainiert, verschiedene Laufarten über 90 min zu absolvieren. Das können schnelle Richtungswechsel in Kombination mit einem kurzen Dauerlauf und Sprints über verschiedene Distanzen sein. Pauschal kann man sagen, dass beide Sportler große Schwierigkeiten in der anderen Sportart haben werden, wenn sie ohne spezielles Training ein Marathon bzw. ein Fussballspiel versuchen zu bestehen,


Die Suche nach dem perfekten Laufgürtel

Laufgürtel gibt es viele, doch uns von Marathon-Vorbereitung konnte keiner der bestehenden Laufgürtel 100% zufrieden stellen. Wir waren auf der Suche nach einem Produkt, das die folgenden Punkte erfüllte:

  • Geringes Gewicht
  • Platz für alle gängigen Smartphones (Iphone 5 6 6s 7 + plus Samsung Galaxy)
  • Mehrere separate Taschen für die getrennte Aufbewahrung von Schlüssel und Handy
  • Wasserabweisendes Material

Was macht man, wenn man sein Traumprodukt nicht finden kann? Man entwickelt es selbst!

So enstand unser PREMIUM Laufgürtel ESPORTISTA:

Der Laufgürtel ESPORTISTA verfügt über 3 verschiedene Taschen. Das geräumige Hauptfach hat Platz für große 6 Zoll Smartphones. Alle gängigen Modelle (Iphone 5 6 6s 7 + plus Samsung Galaxy) haben Platz.

Damit das Display des Handys nicht beschädigt wird, kannst du Münzen und Schlüsseln in einer separaten Tasche aufbewahren.

Natürlich ist unser Laufgürtel auch ein Sportgürtel. Sprich: Du kannst ihn für viele andere Sportarten wie Yoga, Radfahren, Skifahren, Workouts im Fitnessstudio, Wandern etc. verwenden oder auf Reisen als Reisebauchtasche einsetzen.

Der Laufgürtel ist wasserabweisend, da er aus Neopren besteht – Schweiß und Regen werden abgeblockt. Dadurch kannst du mit dem Laufgürtel ESPORTISTA bei jedem Wetter unterwegs sein.

Musik beim Sport motiviert. Daher verfügt der Laufgürtel über eine Kopfhöreröffnung für Musikfreunde. Dank der Kopfhöreröffnung kannst du deine Kopfhörer unproblematisch mit dem Smartphone in der Haupttasche verbinden.

Den Laufgürtel kannst du vollkommen unproblematisch testen. Solltest du mit dem Produkt nicht zufrieden sein, musst du keine Angst um dein Geld haben, Wir bieten dir nämlich eine stressfreie Geld-Zurück-Garantie für 365 Tage an.

Mehr Infos über unseren Laufgürtel Esportista auf Amazon.de

button-Amazon-Detail