klimmzuege-lernen

Im folgenden Artikel zeigen wir dir, warum Klimmzüge zu den besten Fitnessübungen gehören, wie du Klimmzüge trainieren kannst und welche Klimmzustangen emfpehlenswert sind.

Muskeltraining ist auch für Läufer wichtig. Natürlich wollen wir nicht wie ein neuer Schwarzenegger aussehen, aber ein muskulöser und definierter Körper hat auch für Läufer viele Vorteile.

Muskeln…

  • senken das Verletzungsrisiko
  • führen zu einem effizienterem Laufstil
  • ermöglichen eine höhere Geschwindigkeit
  • erhöhen den Kalorienverbrauch und machen schlank
  • und sehen am Strand einfach gut aus

Weitere Infos zu diesem Thema haben wir in diesem Artikel zusammengefasst:

Krafttraining für Läufer

Eine der besten Muskelaufbauübungen, die du überall ohne viel Aufwand durchführen kannst, ist der Klimmzug.

Unter Klimmzug versteht man eine Übung, bei der dein Körper ausgestreckst an einer horizontalen Stange hängt und mit den Armen hochgezogen wird, bis der Kopf höher ist als die Hände.

Warum solltest du Klimmzüge durchführen? Sind sie effektiv?

Klimmzüge sind universell und können praktisch überall durchgeführt werden. Eine Klimmzugstange zuhause zu montieren, ist kein Aufwand und der Kauf kostet nicht viel. Aber auch ohne Stange kannst du Klimmzüge an Türen, Ästen von Bäumen usw. Spielplätzen durchführen. Sie sind also auch eine tolle Muskelübung für Leute, die viel herumreisen, oder sich keine teuren Fitnessgeräte leisten können.

Sind Klimmzüge aber als Muskelübung wirklich sinnvoll?

Ja, sie zählen sogar zu den effizientesten Muskelaufbauübungen. Das liegt daran, dass Klimmzüge eine realtiv komplexe Kraftübung sind. Dadurch werden die Muskeln nicht isoliert trainiert, sondern müssen zusammenspielen.

Welche Muskeln werden mit Klimmzügen trainiert?

Durch Klimmzüge wir vor allem der Latissimus Dorsi (Breiter Rückenmuskel) trainiert. Das ist derjenige Muskel, der dir zu einem breiten Rücken verhilft. Aber auch die Brustmuskeln und die Biceps werden durch ein Klimmzugtraining beansprucht.

Klimmzüge – Interessante Rekorde

Meisten Klimmzüge in 60 Sekunden: 50 von Michael Eckert (Oktober 2015)

Meisten Klimmzüge in 1 Stunde: 1009 von Stephan Hyland (2010)

Meisten Klimmzüge in 6 Stunden: 3.515 von Andre Shapiro (2016)

Meisten Klimmzüge in 12 Stunden: 5.742 von Andrew Shapiro (2016)

Meisten Klimmzüge in 24 Stunden: 7.306 von Andrew Shapiro (2016)

(Quelle)

Auch interessant dieses (etwas veraltete) Video:

Klimmzüge lernen – Guide für Anfänger

Ok, wir haben geklärt, dass Klimmzüge eine effektive Muskelübung sind, die du unbedingt in deinen Trainingsplan einbauen solltest.

Womöglich schaffst du sogar schon einen Klimmzug, probier es einfach mal aus. Wenn du keine Klimmzugstange zuhause hast, kannst du ein Handtuch über eine Tür legen und dich dort hochziehen.

Achte dabei auf die folgenden Tipps:

  • Führe den Klimmzug vollständig durch, damit du effektiv trainierst. Viele Leute machen den Fehler, dass sie ihre Klimmzüge nur halb durchführen, wodurch die Muskeln natürlich nicht ausreichend beansprucht werden.
  • Du solltest dich hochziehen, bis der Kopf wirklich über der Stange ist und auch kontrolliert absteigen, bis dein Körper fast wieder gerade ist. Dabei solltest du jedoch die Arme nicht ganz durchhängen, da du sonst sehr viel Kraft benötigst, um dich wieder hochzuziehen.
  • Beim Aufstieg solltest du ausatmen und beim Abstieg solltest du ausatmen
  • Achte während der Ausführung, dass du entspannt bist und berühre mit den Füßen nicht den Boden.

Den erster Klimmzug schaffem

Falls du dich noch nicht hochziehen kannst, fragst du dich vermutlich, wie du deinen ersten Klimmzug schaffen kannst? Beosnders Frauen haben da oft Probleme, da die Rückenmuskulatur bei ihnen zu schwach ausgeprägt ist. Was natürlich nicht heißen soll, dass Frauen keine Klimmzüge machen können, wie das folgende Video beweist:

Aber wie machst du nun deine ersten Klimmzüge?

Zuerst musst du ausreichend Kraft aufbauen. Dabei helfen die folgenden Vorübungen:

Die Klimmzugstange halten: Stell dich auf einen Stuhl, ergreife die Stange, dabei sollte sich dein Kinn über der Stange befinden. Nun halte diese Position ein paar Sekunden und stell dich dann wieder auf dem Stuhl ab.

Negative Klimmzüge: Geh in die selbe Ausgangsituation wie bevor, nun lässt du dich aber geziehlt absinken.

Gewicht verringern: Je weniger Gewicht du hast, desto leichter werden dir die Klimmzüge fallen. Aber auch ohne Diät kannst du dein Gewicht verringern, indem du zum Beispiel mit einem Klimmzugband ( Resistance Band) trainierst

Klimmzüge trainieren

Klimmzug ist nicht gleich Klimmzug – es gibt verschiedene Varianten.

Klimmzüge Untergriff

Bei dieser Variante schauen die Handfläche zu deinem Körper. Den meisten Leuten fallen Klimmzüge im Untergriff leichter, da der Bizeps stärker bensprucht wird, als Schulter und Rücken, und die meisten Leute mehr Kraft im Bezeps haben.

Klimmzüge Obergriff

Bei dieser Variante schauen die Handflächen von dir weg. Beim Obergriff werden die Schultern besser trainiert. Oft wird empfohlen diese Variante zu verwenden, da sie die Muskeln gleichmäßiger trainiert.

Enge Klimmzüge

Greifen deine Arme die Stange sehr eng, trainierst du vor allem die Bizeps.

Weite Klimmzüge

Ein weiter Griff, trainiert den Rücken besser. Dennoch solltest du nicht weiter als Schulterbreit greifen, da ein weiterer Griff den Trainingserfolg der Übung nicht verbessert

Einarmige Klimmzüge – Einarmige Klimmzüge trainieren

Der Einarmige Klimmzug zählt vermutlich zur Königsdisziplin unter den Klimmzügen. Leider ist es gar nicht so leicht einen einarmigen Klimmzug durchzuführen. Vermutlich macht es auch erst Sinn, diese Variante zu versuchen, wenn du schon deutlich mehr als 10 beidhändige Klimmzüge zustandebringst.

Das Training des ersten Einarmigen Klimmzugs erfolgt ähnlich, wie das Training des ersten beidhändigen Klimmzugs.

  • Führe negative Klimmzüge durch
  • Verwende ein Klimmzugband
  • Versuche die Position zu halten

Mehr Tipps findest du hier: https://www.klimmzugstange.de/der-weg-zum-einarmigen-klimmzug/

Wie schaff ich es mehr Klimmzüge durchzuführen?

Ok, du hast dienen ersten Klimmzug geschafft. Was kannst du nun machen, um mehr Klimmzüge zu bewältigen?

  1. Solltest du verschiedene Klimmzug-Varianten ausprobieren, um die Musklen optimal zu trainieren
  2. Mit Gewichten trainieren
  3. Dir einen Trainingsplan zulegen. Ich trainiere zum Beispiel mit den Plänen von www.50klimmzuege.net.

Ist es möglich jeden Tag Klimmzüge trainieren?

Jeden Tag zu trainieren, ist grundsätzlich nicht empfehlenswert, da der Körper auch Ruhephasen benötigt, damit die Muskeln wachsen können.

Schulterschmerzen nach Klimmzügen?

Klimmzugtraining kann dazu führen, dass du Schulterschmerzen verspührst. Meist liegt das an Überlastung, daher solltest du immer wieder Ruhetage einplanen und nicht immer bis zum Muskelversagen trainieren. Oft ist es besser einem strukturierten Trainingsplan zu folgen. Verschwinden die Schmerzen nicht, ist es unbedingt angebracht, einen Arzt aufzusuchen.

Welche Klimmzugstange kaufen?

Klimmzugstangen kosten relativ wenig Geld, weshalb du dir unbedingt eine zulegen solltest. Viel günstiger bekommst du kaum ein Fitnessgerät.

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es?

Klimmzugstange Türrahmen

Die billigste und einfachste Variante ist die Montage der Stange im Türrahmen. Hier ist das Problem, dass die Traglast dieser Stangen deutlich geringer ist, wodurch das Unfallrisiko steigt.

Klimmzugstange an Wand oder Decke

Idealerweise installierst du deine Klimmzugstange an Wand oder Decke. Dabei musst du bedenken, dass die Stange nicht nur dein Körpergewicht tragen muss, sondern auch, dass die Wand bei der Ausführung der Übungen nicht beschädigt wird. Es wird empfohlen die STange so zu befestigen, dass du bei korrekter Ausführung die Beine nicht anwinkeln musst

 


Die Suche nach dem perfekten Laufgürtel

Laufgürtel gibt es viele, doch uns von Marathon-Vorbereitung konnte keiner der bestehenden Laufgürtel 100% zufrieden stellen. Wir waren auf der Suche nach einem Produkt, das die folgenden Punkte erfüllte:

  • Geringes Gewicht
  • Platz für alle gängigen Smartphones (Iphone 5 6 6s 7 + plus Samsung Galaxy)
  • Mehrere separate Taschen für die getrennte Aufbewahrung von Schlüssel und Handy
  • Wasserabweisendes Material

Was macht man, wenn man sein Traumprodukt nicht finden kann? Man entwickelt es selbst!

So enstand unser PREMIUM Laufgürtel ESPORTISTA:

Der Laufgürtel ESPORTISTA verfügt über 3 verschiedene Taschen. Das geräumige Hauptfach hat Platz für große 6 Zoll Smartphones. Alle gängigen Modelle (Iphone 5 6 6s 7 + plus Samsung Galaxy) haben Platz.

Damit das Display des Handys nicht beschädigt wird, kannst du Münzen und Schlüsseln in einer separaten Tasche aufbewahren.

Natürlich ist unser Laufgürtel auch ein Sportgürtel. Sprich: Du kannst ihn für viele andere Sportarten wie Yoga, Radfahren, Skifahren, Workouts im Fitnessstudio, Wandern etc. verwenden oder auf Reisen als Reisebauchtasche einsetzen.

Der Laufgürtel ist wasserabweisend, da er aus Neopren besteht – Schweiß und Regen werden abgeblockt. Dadurch kannst du mit dem Laufgürtel ESPORTISTA bei jedem Wetter unterwegs sein.

Musik beim Sport motiviert. Daher verfügt der Laufgürtel über eine Kopfhöreröffnung für Musikfreunde. Dank der Kopfhöreröffnung kannst du deine Kopfhörer unproblematisch mit dem Smartphone in der Haupttasche verbinden.

Den Laufgürtel kannst du vollkommen unproblematisch testen. Solltest du mit dem Produkt nicht zufrieden sein, musst du keine Angst um dein Geld haben, Wir bieten dir nämlich eine stressfreie Geld-Zurück-Garantie für 365 Tage an.

Mehr Infos über unseren Laufgürtel Esportista auf Amazon.de

button-Amazon-Detail