Suchst du nach der besten Laufapp für dein Smartphone? Laufapps wie Runtastic sind treue Begleiter von vielen Läufern. Akribisch zeichnen sie den bewältigen Weg, Höhenunterschied und Kalorienverbrauch auf und erleichtern dadurch die Trainingsplanung.

Die meisten Laufapps sind in der Basisversion gratis erhältlich. Doch selbst für die kostenpflichtigen Apps oder für die Pro-Versionen zahlt der Nutzer selten mehr als € 5.

Ich empfehle daher, verschiedene Apps einfach mal durchzutesten, um selbst herauszufinden, welche Laufapp persönlich am besten passt.

Obwohl Laufapps eine wirklich große Unterstützung beim Laufen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die App verlassen, wenn man ein professionelles Lauftraining anstrebt. Eine Laufapp ist noch lange keine Alternative zur Pulsuhr, aber durchaus eine gute Ergänzung.

Die Basisfunktionen der beliebtesten Lauf-Apps umfassen normalerweise das Messen von Zeit, Strecke und Geschwindigkeit und eine Schätzung des Kalorienverbrauchs.

Das größte Problem von Laufapps ist jedoch, dass die gemessenen Werte (z.B. Kalorien und Herzfrequenz) normalerweise nur auf Schätzungen beruhen. Einige Produkte wie die Runtastic-App lassen sich jedoch auch mit einem Brustgurt verbinden und liefern somit genauere Werte. Wer ernsthaft trainieren will und eine Marathonvorbereitung plant, sollte sich daher am besten einen Brustgurt zulegen, der mit der jeweiligen App kompatibel ist.

Ein anderer Vorteil liegt in der Möglichkeit zur Gamification und der Verbindung zu Social-Media-Networks. So kann man sich mit der Runtastic-App während des Laufens von Freunden anfeuern lassen und seine Zeit mit den Zeiten der Freunde vergleichen. Das stachelt natürlich die Motivation an.

PS: Falls du mit deinem Samartphone laufen gehst, zahlt sich für dich vermutlich der Kauf eines Sport-Armbands aus. Ich empfehle dir die folgenden Sportarmbänder:

Im folgenden Artikel stelle ich euch die (meiner Meinung nach) besten Lauf-Apps vor:

Runtastic-App – Make sports funtastic

Runtastic ist ein österreichischer Sport-App-Hersteller aus Pasching bei Linz. Die App (ursprünglich ein Studentenprojekt) wurde 2009 das erste Mal veröffentlicht, inzwischen wurde sie schon 60 Millionen mal auf der ganzen Welt runtergeladen. Erhältlich ist Runtastic für iPhone, Android, Windows Phone und BlackBerry.

Die Baisfunktionen von Runtastic umfassen das Messen von Distanz, Zeit, Geschwindigkeit, und Kalorienverbrauch, ein Trainingstagebuch sowie das Teilen per Social-Networks wie Facebook, Twitter oder Google+. Der Kalorienverbrauch wird anhand der Größen- und Gewichtsangaben des Users bei der Registrierung ermittelt. Man muss (wie bei allen Lauf- und Jogging-Apps) natürlich beachten, dass dieser Wert nicht 100% korrekt und nur ein Schätzwert ist.

In der PRO Version von Runtastic für € 4,99 wird unter anderem auch die Herzfrequenz angezeigt. Außerdem bietet diese Version auch die schon erwähnte Anfeuerungsoption – Freunde können deine Laufaktivität live verfolgen und dich anfeuern – sowie einen integrierten Musikplayer an.

Vor dem Starten des Workouts kann man seine Sportart wählen. Neben Laufen stehen noch ca. 60 weitere Sportarten wie Reiten, Basketball, Fußball oder Yoga zur Auswahl. Die Bedienung der App ist kinderleicht und intuitiv. Der Startbildschirm zeigt neben der Umgebungskarte 5 Werte wie Zeit, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch an. Mittels antippen können leicht andere Werte festgelegt oder die Werte neu angeordnet werden. Der wichtigste Wert wird im oberen Bildschirmbereich vergrößert dargestellt. Standardmäßig ist hier die Zeit angegeben, aber natürlich kann man auch diesen Wert austauschen.

Nach Abschluss des Workouts können die Daten auf Runtastic.com hochgeladen werden oder mittels Social Networks mit den Freunden geteilt werden.
Runtastic GPS Running für iPhone
Runtastic PRO GPS Running für Android

Runtastic Story Running

Ein neues sehr cooles Feature von Runtastic ist Story-Running. Viele Läufer hören sich beim Laufen und Joggen Musik oder Hörbucher an. Musikplaylisten haben den Vorteil, dass man die Musikauswahl an das eigene Lauf-Tempo anpassen kann. Der Nachteil von Hörbüchern beim Laufen und Joggen ist, dass das Tempo des Sprechers, nicht auf das Lauftempo (Schritte pro Minute, Puls) abgestimmt ist. Story-Running behebt dieses Manko, indem die Geschichte das Lauftempo vorgibt.

Es stehen 4 Hörspiele zur Auswahl. Alle 4 Geschichten laufen ungefähr nach dem selben Schema ab. Nach einer gemütlichen Aufwärmphase, steigern sich das Tempo und die Spannung kontinuierlich bis zum dramatischenHöhepunkt, danach gibt es noch eine kurze Cool-Down bzw. Auslaufsphase. Insgesamt dauern die Geschichten alle knapp 40 Minuten. Folgende Genres stehen zur Auswahl:

Abenteuer – Träger der Wahrheit

Fantasy – Die Reise der Iomluath

Motivation – Dem Ziel entgegen

Travel – Der Weltenläufer

Große literarische Erlebnisse sollten man sich von den 4 Geschichten natürlich nicht erwarten. Trotzdem macht das Zuhören beim Laufen Spaß und ist sehr motivierend. Die Geschichten dauern alle ca. 40 Minute. Diese Zeit wurde angeblich gewählt, weil das die Durchschnittslaufzeit der Runtastic-Benutzer ist. Für längere Trainingsläufe oder für die Marathonvorbereitung ist das jedoch zu wenig. Es stellt sich natürlich auch die Frage, wie oft man sich die Geschichten beim Laufen anhören will. Der Preis ist mit € 0,99 pro Geschichte bzw. 2,99 für alle 4 Geschichten im Paket jedoch sehr fair.

„Zombies, RUN!“

Eine sehr gute Alternative zum Story-Running von Runtastic ist die App „Zombies, Run!“ Diese App verbindet Storyrunning mit Gamification. Hier wird der Läufer mit Zombiegeschichten unterhalten, in verschiedenen Missionen müssen Munition und Medikamente eingesammelt werden. Hin und wieder gibt es auch Zombieverfolgungsjagden, bei denen der Läufer um sein Leben laufen muss. Diese wirklich coole App ist für iPhone und Android erhältlich. Mit € 3,59 ist sie zwar teurer als das Runtastic Storyrunning-Packet, motiviert den Läufer jedoch auch deutlich länger.
Zombies, Run! für iPhone

Nike+runnning – Eine Runtastic Alternative?

Nike+Running ist eine Lauf-App die der Runtastic-App nicht unähnlich ist. Anders als Runtastic fokussiert sich Nike+Running jedoch nur auf den Laufsport. In der App – die für iPhone und Android verfügbar ist – sind vier Laufeinstelllungen möglich.

BASISLAUF

Laufe ohne festgelegte Zeit oder Distanz

STRECKENLAUF

Du kannst die Distanz festlegen, die du laufen willst

ZEITLAUF

Du läufst gegen die Zeit

GESCHWINDIGKEITSLAUF

Hier kannst du versuchen eine deiner gespeicherten Rekordzeiten  zu schlagen

Wenn du über die App deinen Lauf auf Facebook teilst, kann du dich ähnlich wie bei Runtastic von deinen Freunden anfeuern lassen.

Fazit: Nike-Running ist ebenfalls eine hochwertige Lauf- und Joggings-Applikation. Ich persönlich laufe derzeit mit Runtastic, Nike-Running ist aber eine gute Alternative zum österreichischen Sportapp-Herrsteller. Da diese App kostenlos ist, empfehle ich dir, sie zumindest auszuprobieren, bevor du die Runtastic Pro Version kaufst.

Nike+ Running – für iPhone

Was ist deine Lieblings Running-App?

PS: Lies dir auch meinen Artikel über Musik beim Laufen und Joggen durch.

 


Die Suche nach dem perfekten Laufgürtel

Laufgürtel gibt es viele, doch uns von Marathon-Vorbereitung konnte keiner der bestehenden Laufgürtel 100% zufrieden stellen. Wir waren auf der Suche nach einem Produkt, das die folgenden Punkte erfüllte:

  • Geringes Gewicht
  • Platz für alle gängigen Smartphones (Iphone 5 6 6s 7 + plus Samsung Galaxy)
  • Mehrere separate Taschen für die getrennte Aufbewahrung von Schlüssel und Handy
  • Wasserabweisendes Material

Was macht man, wenn man sein Traumprodukt nicht finden kann? Man entwickelt es selbst!

So enstand unser PREMIUM Laufgürtel ESPORTISTA:

Der Laufgürtel ESPORTISTA verfügt über 3 verschiedene Taschen. Das geräumige Hauptfach hat Platz für große 6 Zoll Smartphones. Alle gängigen Modelle (Iphone 5 6 6s 7 + plus Samsung Galaxy) haben Platz.

Damit das Display des Handys nicht beschädigt wird, kannst du Münzen und Schlüsseln in einer separaten Tasche aufbewahren.

Natürlich ist unser Laufgürtel auch ein Sportgürtel. Sprich: Du kannst ihn für viele andere Sportarten wie Yoga, Radfahren, Skifahren, Workouts im Fitnessstudio, Wandern etc. verwenden oder auf Reisen als Reisebauchtasche einsetzen.

Der Laufgürtel ist wasserabweisend, da er aus Neopren besteht – Schweiß und Regen werden abgeblockt. Dadurch kannst du mit dem Laufgürtel ESPORTISTA bei jedem Wetter unterwegs sein.

Musik beim Sport motiviert. Daher verfügt der Laufgürtel über eine Kopfhöreröffnung für Musikfreunde. Dank der Kopfhöreröffnung kannst du deine Kopfhörer unproblematisch mit dem Smartphone in der Haupttasche verbinden.

Den Laufgürtel kannst du vollkommen unproblematisch testen. Solltest du mit dem Produkt nicht zufrieden sein, musst du keine Angst um dein Geld haben, Wir bieten dir nämlich eine stressfreie Geld-Zurück-Garantie für 365 Tage an.

Mehr Infos über unseren Laufgürtel Esportista auf Amazon.de

button-Amazon-Detail