Gemeinsam mit Laufguru Markus Dawo und den Lesern von Marathon-Vorbereitung.com wurde in 6 Monaten langer Arbeit das erste Online-Laufseminar entwickelt. Markus Dawo ist Laufcoach aus Leidenschaft. 2013 hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Seitdem unterstützt er Hobbyläufer dabei ihre Laufziele durch cleveres Training schneller zu erreichen. Wenn du einen kostenlosen Blick in unser Laufseminar werfen möchtest, dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Mini-Kurs für Läufer an, um Einblick in die folgenden Lektionen zu bekommen: Faszientraining, Ernährung für Läufer sowie die richtigen Laufschuhe kaufen. Außerdem schenken wir jedem Mini-Kurs-Teilnehmer einen € 30 Rabatt auf den gesamten Kurs.
Wir behandeln deine Daten mit höchster Vertraulichkeit im Sinne der aktuellsten Datenschutzrichtlinien. Lies dir unsere Datenschutzerklärung durch.



Marathonschnürung versus Schnellschnürsystem. Was ist besser für Langstreckenläufer? Im folgenden Artikel zeigen wir dir, wie du deine Laufschuhe so schnüren kannst, dass sie nie wieder während des Laufens aufgehen.

Was hält felsenfester? Die Marathonschnürung oder doch ein Schnellschnürsystem

Kommt dir das folgende Problem bekannt vor? Die Laufschuhe sind fest geschnürt, du fängst mit dem Training an, läufst ein paar hundert Meter und plötzlich merkst du, dass dein Fuß im Laufschuh herumschwimmt. Deine Schnürsenkel haben sich geöffnet!

Es kann sehr nervig sein, die Laufschuhe während des Trainings immer wieder nachzuschnüren. Aber das muss nicht sein! Denn lockere Schnürsenkel, die immer wieder wie magisch aufgehen, sind bloß ein Zeichen, dass die Schuhe schlecht gebunden wurden.

Wie lernen in der Schule leider nicht, wie Schuhe richtig zu binden sind

Viele Läufer versuchen mit einem Doppelknoten zu verhindern, dass sich die Schuhbänder wieder öffnen, doch dieser lässt sich wiederum nur schwer öffnen. Sitzt der Doppelknoten überdies zu fest, behindert er die Durchblutung im Fuß und kann Schmerzen verursachen. Doppelknoten sind deshalb keine optimale Lösung!

Auch die Schuhe müssen passen!

Als Läufer brauchst du Schuhe, die perfekt sitzen. Ansonsten sind Fußblasen und Schmerzen am Fuß vorprogrammiert.

Natürlich ist es sehr wichtig, dass du schon beim Kauf des Laufschuhs auf die perfekte Passform des Schuhs achtest. Die beste Schnürtechnik nützt nichts, wenn du den Laufschuh in der falschen Größe gekauft hast. Mit der richtigen Schnürtechnik (oder mit einem Schnellschnürsystem) kannst du zwar den Sitz des Laufschuhs optimieren, wenn er jedoch die falsche Größe oder Form hat, nützt die ebste Technik nichts. Informiere dich deshalb, was du beim Kaufen eines Laufschuhe beachten musst.

Im folgenden Artikel zeige ich dir, einerseits wie du deine Laufschuhe mittels Marathonschnürung besser schnüren kannst und andererseits wie du auf die Schuhschnürung mittels Schnellschnürsystem sogar ganz verzichten kannst.

Die Marathonschnürung – ein Schnürsystem für mehr Halt im Fersenbereich

Die sogenannte Marathonschnürung wird manchmal oft als Fersenhalt-Schnürung bezeichnet. Wie dieser Name schon sagt, gibt sie dem Läufer mehr Halt im Fersenbereich. Damit wird auch verhindert, dass der Fuß aus dem Laufschuh hinausrutscht. Natürlich kann man die Marathonschnürung nicht nur beim Marathonlaufen anwenden. Lass dich vom Namen nicht in die Irre führen :) Auch für das Otto-Normalverbraucher-Lauftraining ist sie sehr zu empfehlen.

  1. Der Schnürsenkel wird von beiden Seiten, von außen in das oberste Loch eingeführt. Dabei werden zwei kleine Schleife gebildet
  2. Die beiden Enden des Schnürsenkels werden durch die jeweils gegenüberliegende Schleife geführt.
  3. Danach festziehen und wie gewohnt eine Masche binden.

Der Kreuzknoten als Alternative zum Doppelknoten

Viele Läufer versuchen das Auflösen der Schnürsenkel mit dem Binden einer Doppelmasche zu verhindern. Die Doppelmasche ist jedoch nicht die beste Methode, um einen besseren Halt der Masche zu gewährleisten. Mit dem Kreuzknoten kann man zum Beispiel das Aufgehen der Schnürung viel besser verhindern.

  1. Der linke Teil des Schnürsenkels wird über das rechte Ende geschlagen.
  2. Jetzt ganz gewöhnlich festziehen. Hat man voher die Bänder verkehrt als im Bild abgebildet geschnürt, muss man nun alle folgenden Schritte, spiegelverkehrt ausführen.
  3. Nun wird mit der rechten Seite eine Schlaufe gebildet.
  4. Das andere Ende wird um die Schlaufe gewickelt. Danach wird auch mit dem anderen Ende eine Schlaufe gebildet.
  5. Die zweite Schlaufe wird in das “Loch” geführt.
  6. Um den Knoten abzuschließen, muss man den Schnürsenkel nur noch festziehen.
  7. Sitzt der Knoten wie abgebildet schief, wurde er falsch gebunden. Diese Art von Knoten nennt man “Altweiberknoten”.

PS: Wenn du mehr über Schnürsenkelknoten erfahren willst, oder wissen willst, wie du den schnellsten Schuhknoten der Welt schnüren kannst, empfehle ich dir Ian’s Shoelace Site (Englisch).

Dank eines Schnellschnürsystem nie wieder Schuhe schnüren

yankz-schnellschnuersysteme-300x224

Wenn du beim Lauftraining ein Schnellschnürsystem verwendest, brauchst du keine gedanken mehr darüber machen, ob deine Schuhe richtig gebunden sind. Offene Schuhbänder werden zusätzlich der Vergangenheit angehören, weil du keine Schuhbänder mehr haben wirst.

Ein großer Vorteil des Schnellschnürsystem ist, dass es den Druck der Schuhbänder gleichmäßig über den gesamten Fuß verteilt.

Hat man die Bänder einmal eingefädelt und richtig eingestellt, muss man den Clip des Schnellschnürsystems einfach nur noch einhacken beziehungsweise lösen, um den Laufschuh anzuziehen, oder wieder auszuziehen. Schnellere Wechsel der Schuhe sind so möglich, was dieses System vor allem für den Triathlonsport interessant macht.

Ich habe im Rahmen dieses Artikels das erste Mal ein Schnellschnürsystem getestet und bin von diesem Gadget begeistert. Am Anfang ein wenig schwierig ist die Einstellung des Schnellschnürsystems. Es sind womöglich 2-3 Läufe nötig, damit die Schnürsenkel perfekt passen. Bei mir waren die Schuhe nach dem ersten Einstellen viel zu fest, ich musste erst korrigieren, damit es sich angenehm anfühlte. Jetzt will ich auf dieses System aber nicht mehr verzichten!

Wie immer gilt: Probiere dieses Gadget nicht erst beim Wettkampf aus, sondern teste das Schnellschnürsystem schon in der Marathonvorbereitung. Sonst ist es sehr wahrscheinlich, dass du das Rennen mit falsch eingestellten Schuhen läufst.

Derzeit verwende ich das Schnellschürsystem von Yankz und bin damit sehr zufrieden. Dieses Schnellschnürsystem ist in 16 Farben erhältlich und ermöglich einen Schuhwechsel in weniger als 15 Sekunden. Auch der Realtime-Chips für Wettkämpfe kann sehr einfach befestigt werden. Am Anfang wirkt das Einfädeln des Schnellschnürsystems sehr kompliziert. Dank einer beigelegten verständlichen Bedienungsanleitung mit Bildern (Alternativ gibt es auch eine Anleitung auf www.yankz.de) hat man das die Einstelung des Schnellschnürsystems jedoch bald gemeistert.

Yankz Schnürsystem jetzt bei Amazon.de bestellen!Marathonschnürung Schnellschnüsystem

Videobeitrag: Schuhtipps vom Profi

Dieses Video stammt aus unserem Online-Laufseminar Von 0 auf Marathon. Für mehr Informationen zum Laufseminar klicke hier.

Wenn du einen kostenlosen Blick in unser Laufseminar werfen möchtest, dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Mini-Kurs für Läufer an, um Einblick in die folgenden Lektionen zu bekommen: Faszientraining, Ernährung für Läufer sowie die richtigen Laufschuhe kaufen.

Wir behandeln deine Daten mit höchster Vertraulichkeit im Sinne der aktuellsten Datenschutzrichtlinien. Lies dir unsere Datenschutzerklärung durch.





Werde vom Jogger zum Läufer!

Posted by

Bei mehreren Leserumfragen stellte ich fest, dass unglaubliche 85% aller Leser meinen, sie könnten effektiver trainieren. Mehr als 2/3 hatten bereits eine ernsthafte Laufverletzung. Aber nur 14% haben je ein Laufseminar besucht.

Dieses überraschende Ergebnis spiegelte auch meine eigenen Erfahrungen wider. Das bewegte mich dazu, das erste professionelle Online-Laufseminar Von 0 auf Marathon ins Leben zu rufen. Zusammen mit Laufguru Markus Dawo und den Lesern dieser Webseite arbeiteten wir sechs Monate an diesem Projekt.

Das Motto des Seminars lautet: Effektiver trainieren. Verletzungen vermeiden. Schneller laufen. Es bietet dir alles, was du wissen musst, um vom Jogger zum Läufer zu werden, deinen ersten Halbmarathon oder Marathon zu laufen und deine persönliche Bestzeit zu verbessern.

Das Laufseminar ist recht umfangreich, weil wir sichergehen wollten, alle wichtigen Dinge abzudecken: 7 Stunden Video- und Audiomaterial, 6 Trainingspläne für unterschiedliche Distanzen und Zielzeiten, sowie 3-E-Books zu Spezialthemen. Der Preis beträgt nur € 49,99.

Kostenloser Minikurs für Läufer

Wenn du einen kostenlosen Blick in unser Laufseminar werfen möchtest, dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Mini-Kurs für Läufer an, um Einblick in die folgenden Lektionen zu bekommen: Faszientraining, Ernährung für Läufer sowie die richtigen Laufschuhe kaufen. Durch diese Anmeldung entstehen für dich keinerlei Kosten oder Kaufverpflichtungen. Wir schenken dir aber einen € 30Rabatt auf den gesamten Kurs.


Wir behandeln deine Daten mit höchster Vertraulichkeit im Sinne der aktuellsten Datenschutzrichtlinien. Lies dir unsere Datenschutzerklärung durch.

Facebook Comments

Comments are closed.

Kostenloser Minikurs für Läufer

Von 0 auf Marathon wurde zusammen mit dem Laufguru Markus Dawo und den Lesern dieser Webseite in 6 Monate langer Arbeit produziert. Das Motto des Seminars lautet: Effektiver trainieren. Verletzungen vermeiden. Schneller laufen. Es bietet dir alles, was du wissen musst, um vom Jogger zum Läufer zu werden, deinen ersten Halbmarathon oder Marathon zu laufen und deine persönliche Bestzeit zu verbessern.

Wenn du einen kostenlosen Blick in unser Laufseminar werfen möchtest, dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Mini-Kurs für Läufer an. Deine Anmeldung ist mit keinerlei Kosten oder Kaufverpflichtungen verbunden.

Wir behandeln deine Daten mit höchster Vertraulichkeit im Sinne der aktuellsten Datenschutzrichtlinien. Lies dir unsere Datenschutzerklärung durch.