Mehr als ein Viertel der Deutschen Bevölkerung zieht sich regelmäßig die Laufschuhe an. Laufen und Joggen ist schon längstens ein Massenphänomen.

Doch einfach nur eine Runde um den Block zu drehen, ist für manche nicht genug. Viele Läufer haben es sich in den Kopf gesetzt, einmal in ihrem Leben einen Marathon durchzulaufen.

Überraschenderweise bleibt es jedoch meistens nur beim Ziel setzten. Denn laut einer Statistik hat in Österreich nicht einmal jeder tausendste einen Marathon absolviert – die Zahlen für Deutschland und andere Länder werden wohl ähnlich sein. Ist das Überstehen der Marathonvorbereitung vielleicht doch nicht für jeden Läufer ohne weiteres möglich?

Lass dich von dieser Statistik nicht abschrecken. Ich gebe dir jetzt meinen Geheimtipp, der dir helfen wird, deinen ersten Marathon durchzulaufen:

“Gehe vor dir Tür und laufe los!”

Ja, so einfach ist es. Fast jeder Mensch kann einen Marathon laufen. Selbst Laufanfänger können mit genügend Training innerhalb eines Jahres zu Marathonläufern werden – aber dazu müssen sie viel und lange trainieren. Die meisten Leute scheitern weil sie ihre Marathon-Vorbereitung schlecht planen.

Eine Sache kannst du mir glauben: Einen Marathon durchzulaufen, ist ein hartes Stück Arbeit. Wenn du Erfolg haben willst, musst du dich dafür mehrere Monate quälen. Erfolg beim Marathonlaufen kannst du nur haben, wenn du bereit bist, aus deiner Komfortzone herauszukommen.

Die Vorbereitung ist hart und wird dich viel Zeit kosten. Sobald du jedoch die Ziellinie nach 42,195 km das erste Mal überquerst, wirst du spüren, dass es sich ausgezahlt hat.

Um soweit zu kommen, ist es ratsam, dass du dir Tipps von Experten holst, in eine gute Ausrüstung investierst und mit dem richtigen Trainingsplan trainierst.

Eine gute Marathon-Vorbereitung ist das wichtigste, wenn du dein Ziel gesund und nachhaltig erreichen willst. Daher behandelt diese Seite vor allem die Themen Ausrüstung, Ernährung und Trainingspläne.

Und natürlich solltest du dich vor deinem ersten Trainingslauf von einem Arzt durchchecken lassen. Laufe auf keinen Fall, wenn du Schmerzen oder Übelkeit verspürst oder krank bist. Langstreckenläufe sind eine Strapaze für den Körper und können deine Gesundheit gefährden.

Wo sollst du beginnen?

Ich schreibe auf diesem Blog regelmäßig über Themen die die Marathonvorbereitung betreffen. Hin und wieder lade ich auch Gastautoren zum Bloggen ein. Wenn du über die neusten Entwicklungen dieser Seite informiert bleiben willst, abonniere am besten den Newsletter. Als Dankeschön schicke ich dir dafür einen Marathontrainingsplan für Laufanfänger.

[mc4wp_form]